Sidi Wacho
28.10., 21.00, Treibsand (HL)

Ein chilenischer Cumbiero, ein französischer Rapper sowie Akkordeonist (beide ex-MAP), kubanische Percussions, eine sowohl vom Balkan als auch vom flirrenden Wüstensound Mexikos inspirierteTrompete sowie ein DJ: Sidi Wacho ist ein neues Kollektiv, welches schwer einzuordnen ist. Mit ihnen werdet ihr reisen, tanzen, singen und die Faust erheben. Sidi Wacho ist nicht Cumbia, kein Rap, keine Balkanmusik, aber es trägt alles in sich … engagierte und pikante Texte sind geprägt von sozialen Themen erinnern an die zapatistische Lucha Sigue.

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Heimat

Schauspielhaus (KI)

... mehr

Die Spuren des Mittelalters – Flensburg im 16. Jahrhundert, Stadtführung

Nordermarkt/Neptunbrunnen (FL)

... mehr

Anderswie

Schauspielhaus (KI)

... mehr

Em my begyndelse, ‚Vortrag

Stadtbibliothek, Norderstr. 59 (FL)

... mehr

After Work Singen

Speicher (HUS)

... mehr

Film – Der, mit dem die Erde spricht

KulturForum (KI)

... mehr

 
nach oben