Entartete Kunst – Der Fall Cornelius Gurlitt, v. Ronald Harwood m. Udo Samel
07.12., 20.00, Theater in der Stadthalle (NMS)

Mehr als seine Bilder habe er nichts geliebt in seinem Leben, sagt Cornelius Gurlitt 2013 in einem Interview. Das Amtsgericht Augsburg beschlagnahmte zwei Jahre zuvor einen sensationellen und sehr zufälligen Fund von 1.500 längst verschollen geglaubter Werke entarteter Kunst in seinen Wohnungen. War das rechtens? Ronald Harwood, preisgekrönter Spezialist in Sachen Biopictures für Bühne und Film, nahm sich nach ersten Pressemeldungen dieses unglaublichen Kunstskandals an.

 

Jemandem diesen Eintrag empfehlen




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar abgeben




nach oben Zurück

und noch mehr...

 

Der gestiefelte Kater

Slesvighus (SL)

... mehr

Ronja Räubertochter

Altonaer Theater (HH)

... mehr

Winterbacken

Theater im Werftpark (KI)

... mehr

Das Geheimnis im Winterwalt, Kamishibai und mehr

Stadtbücherei (NMS)

... mehr

Leanders letzte Reise

KDW, Waschpohl 20 (NMS)

... mehr

Heikendörper Speeldeel – Die Schöne und das Biest

Gemeinschaftsschule, Schulredder (Heikendorf)

... mehr

 
nach oben