Poyenberg 2019

1. Juni 2019 Poyenberg

Jedes Jahr im Juni ist ein Samstag im Kalender vieler Leute bereits lange im Voraus verplant, denn dann findet das legendäre Irish Folk Open Air in Poyenberg statt. 2019 braucht man Folkfans also gar nicht erst fragen, was sie am 1. Juni machen – vorausgesetzt es gelingt ihnen, ein Ticket zu ergattern.

Wie immer setzt der Bully Club Poyenberg als Veranstalter auf eine ausgewogene Mischung und präsentiert auch 2019 verschiedenste Stilrichtungen des Irish Folk.
Zum zweiten Mal zu Gast in Poyenberg sind The High Kings – Irlands Folk-Band des Jahres. Wie kaum eine andere Formation dieses Genres, sind die Bandmitglieder mit der irischen Musiktradition in Berührung gekommen, aufgewachsen und ihr treu geblieben.
The Rumjacks aus Australien spielen treibenden irischen Punkrock bis hin zu Ska/Reggae-Rhythmen, gut geölten Singalongs und rührende Balladen. Dabei dominieren ihre kräftigen keltischen Wurzeln. Ihre explosiven Live-Auftritte haben eine enorme Anziehungskraft, egal wo sie spielen.
Mit nichts als der Liebe zur irischen Musik im Sinn, wurden die BeerMats 1993 in der Nähe von Dublin gegründet. Sie sind eine der führenden Bands in der irischen Musikszene und machen authentischen Irish Folk, der von Herzen kommt.
The Logues aus Irland  sind zum ersten Mal zu Gast in Poyenberg. Wie soll man die Musik beschreiben? Als whiskygetränktern Folk oder einfach nur Irische Partymusik. Was auch immer es ist, The Logues sind sie in kürzester Zeit von ihren bescheidenen Anfängen in einem verschlafenen Dorf im County Tyrone zu einer der begehrtesten Live-Bands Irlands geworden. Die Irish Folk Fans dürfen sich auf ein ganz besonderes Debüt freuen. Akustische und elektrische Gitarren die zusätzlich von Trommeln angetrieben werden.
Pigeons at the Gate sind Roger und Lajescha. Roger, der energiegeladene Sänger und Entertainer, der auch gleichzeitig Gitarrist der Band ist und Lajescha, Ruhepool und virtuose Multiinstrumentalistin ergänzen sich stimmlich und musikalisch perfekt. Dass sie aus der Schweiz kommen, hört man übrigens nicht.
Ihr könnt euch natürlich wie immer auch auf Bands der ersten Stunde wie Rapalje freuen. Die musikverrückten Holländer sind ein unbedingtes Muss auch für das 19. Irish Folk Open Air.
Für das leibliche Wohl wird wieder zu moderaten, familienfreundlichen Preisen gesorgt. Speisen und Getränke aller Herren Länder werden auf einer bunten Meile, wie man sie wirklich nur in Poyenberg findet, angeboten.
Fester Bestandteil ist der bereits bewährte Bus-Shuttle-Service. Auf der Website im Bereich Info und dann Shuttle-Service könnt ihr euch über die genauen Routen und die Hin- und Rückfahrzeiten informieren und Fahrpläne downloaden. Wer in Poyenberg auf dem Campinggelände des Festivals sein Zelt aufschlagen möchte, muss sich vorher, da die Geländekapazitäten begrenzt sind, einen Platz auf dem Campinggelände reservieren.


Infos rund ums Festival und Camping-Reservierung gibt es auf der Website des Irish Folk Open Air Poyenberg: www.irishfolk-poyenberg.de
Tickets: ab 3.11. Online unter www.pcm-ticket.de
Schreib- und Spielwaren Lemsky, Hohenlockstedt, Olaf Kröger, Edeka Markt, Hohenwestedt, TUI Reisecenter, Itzehoe
Elektro-Bolduan, Brokstedt

mitteilen




Zurück

 
nach oben