Jukebox

Mai 2017 - Börbels Welt

Wie wichtig es ist, wählen zu gehen, zeigt sich erneut links und rechts vom Nord-Ostsee-Kanal. Nachdem der Präsi der USAner das erste mal ein bisschen Krieg machen durfte, gab er flott ein Interview bei seinem Stammsender FOX, wo er erzählt, wie es so war, das erste Mal mit Raketen und Bomben zu spielen. Weiterlesen …

Marteria - Roswell

Am 26. Mai erscheint das neue Album Roswell des Rappers Marteria, das drei Jahre nach dem vorherigen Album Zurück in die Zukunft II sehnsüchtig von allen Fans erwartet wird. Der Name Roswell bezieht sich auf genau jenen Ort in New Mexico, in dem, so sagt man, 1947 ein UFO abgestürzt sein soll: Aus Area 51 wird Marteria 51, aus Roswell wird Rostock! Weiterlesen …

Cairobi - Cairobi

Auf ihrem Debut verarbeiten Cairobi jede Menge musikalische Einflüsse, was es wiederum erschwert die Musik der vierköpfigen Formation einzuorden oder zu kategorisieren. Das Spektrum reicht von Krautrock ala Can über italienische Songwriter wie Lusio Battisti bis zu Folk und afrikanischen Rhythmen. Weiterlesen …

Tosca - Going Going Going

Nach zehn Alben findet bei Tosca nun eine musikalische Rückbesinnung statt. Nach dem letzten sehr sehr Song orientierten Album fragten sich Dorfmeister und Huber, was nun der nächste logische muskalische Schritt wäre – und landeten dort wo sie herkamen. Auf „Going Going Going“ wird ein Update der guten alten Instrumentalwelten vollzogen. Weiterlesen …

Jeb Loy Nichols - The Country Hustle

Gebürtig in Missouri lebte Jeb Loy Nicols lange in Texas, New York und auch in London. Musikalisch erlebte er live die Sex Pistols, aber auch Künstler wie Bambaataa. Seine Kompositionen auf „The Country Hustle“ sind fest in der Vergangeheit verwurzelt. Durch die Präsentation als elektrisches Gemisch aus Southern Soul, Country, Blues, Funk und Folk, gewürzt mit einer Prise Hip Hop und Dub sowie Clubsounds aus den Achtzigern und Neunzigern klingen sie allerdings absolut zeitgemäß. Weiterlesen …

Kontra K - „Gute Nacht“

Das Cover des neuen Albums „Gute Nacht“ wirkt schon einmal vielversprechend. Es wird wohl mal wieder etwas düster werden! Kontra K’s letztes Album „Labyrinth“ erschien im Mai 2016, also vor nicht mal einem Jahr. Er konnte sich letztes Jahr mit besagtem Album erstmals in die Spitze der Charts katapultieren. Weiterlesen …

 
nach oben