Rebekka Karijord - Mother Tongue

Normalerweise weiß Rebekka Karijord nie, was passiert, wenn sie beginnt ein neues Album einzuspielen. Sie sieht einfach, was am Ende dabei herauskommmt. Auf „Mother Tongue“ lief das komplett anders, was vor allem mit der Frühgeburt ihrer Tochter zu tun hat, das zentrale Thema des Albums. Als sie ihre Tochter zum ersten Mal im Arm halten durfte, begann sie einfach zu singen um zu kommunizieren. Viele dieser Lieder findet man auf „Mother Tongue“. Das Album basiert auf Instinkten und Intuitionen und plädiert dafür, sie auch zu beachten. „Mother Tongue“ entwickelte sich so zu einem schönen, ruhigen Album voller Gefühl und Melancholie mit sehr viel Tiefe.

(Control Freak Kitten Rec./Cargo)

mitteilen




Zurück

 
nach oben