Kontra K - „Gute Nacht“

Das Cover des neuen Albums „Gute Nacht“ wirkt schon einmal vielversprechend. Es wird wohl mal wieder etwas düster werden! Kontra K’s letztes Album „Labyrinth“ erschien im Mai 2016, also vor nicht mal einem Jahr. Er konnte sich letztes Jahr mit besagtem Album erstmals in die Spitze der Charts katapultieren. Der Weg war sicherlich teilweise sehr steinig, was sich auch in seiner Musik widerspiegelt. Allerdings ist Kontra K natürlich ein Kämpfer und somit bewältigt er alle Hürden, die sich ihm in den Weg stellen. „Gute Nacht“ heißt nun das neue und bereits sechste Solo-Album des Berliners. Bei diesem Album kann mit einem Gastpart der Rap-Crew 187 Strassenbande aus Hamburg gerechnet werden.
Kontra K produziert seine Musik fast ausschließlich mit seinem Hauptproduzenten Big Flexx aus Köln sowie mit Dirty Dasmo und Matthias Mania aus Berlin. Er selbst stellt sich als Junge von der Straße dar, der sich dem Kampfsport verschreibt. Er setzt sich dabei für den „Zusammenhalt der Straße“ ein und rappt von gesellschaftskritischen Tönen in Bezug auf eigene Erfahrungen. Während Kontra K’s Karriere änderte sich sein Image, wie auch die Themen seiner Songs. Seine ersten Songs befanden sich zumeist im Bereich des in Deutschland vertretenen Gangsta-Raps, später jedoch thematisierte er oftmals vermehrt den Kampfsport in seiner Musik. Spannend bleibt also bis zur Veröffentlichung am 28. April, was Kontra K mit seinem neuen Album zu bieten hat.

mitteilen




Zurück

 
nach oben