Eleonora – „The Ghost“

Düster, zäh und experimentell ist „The Ghost“ von der aus Russland stammenden Künstlerin Eleonora. Geboten wird eine Mischung aus Triphop und Experimental Ambient. Mutig spielt sie mit Sound und Vocals, so dass jede Komposition eine ganz eigene Mischung aus Zartheit und Spannung, Melancholie und Überraschung entwickelt. Das Album ist mit acht Songs und circa 36 Minuten Spielzeit sehr kurzweilig geraten.

(Optical Records/ H‘ART)

mitteilen




Zurück

 
nach oben