Buchbesprechungen

Frank Goldammer - Tausend Teufel

In seinem nach Der Angstmann zweiten Fall im kriegszerstörten Dresden des Jahres 1947 kämpft der sympathische Oberkommissar Max Heller nicht nur gegen das ständige „Chef“ seines Mitarbeiters Oldenbusch, das fortwährende Hungergefühl sowie die beißende Kälte an und sorgt sich nicht nur um seinen ältesten Sohn .... Weiterlesen …

Rutger Bregman - Utopien für Realisten

Der niederländische Vordenker sagt: „Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.“ Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Weiterlesen …

Hermann Ranke (Übersetzer) - Gilgamesch Epos

Das erste existentialistische Werk der Menschheit wurde bereits um 2000 v. Chr. von einem anonymen babylonischen Dichter auf Tontafeln gemeißelt und ging in den Kanon der Weltliteratur ein: Weiterlesen …

Homer - Ilias

Homers 24 Gesänge umfassendes Epos um den erbitterten Krieg sowie die Zerstörung Trojas, geschrieben ca. im 8. oder 7. Jahrhundert v. Chr., ist eines der grundlegenden Werke der Weltliteratur und in seiner Bedeutung kaum zu überschätzen. Weiterlesen …

Walt Whitman - Jack Engles Leben und Abenteuer

Amerikas einflussreichster Lyriker wurde 2016 als Autor dieses 1852 im Sunday Dispatch als Fortsetzung erschienenen Romans identifiziert – eine literaturgeschichtliche Sensation. Weiterlesen …

Daniele Ganser - NATO-Geheimarmeen in Europa

Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf äußerst brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen eindeutig, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. Ihr Ziel: im Falle einer sowjetischen Invasion als Guerilla zu kämpfen, um die besetzten Länder wieder zu befreien. Doch dabei ist es keineswegs geblieben. Weiterlesen …

Daniele Ganser - Illegale Kriege

„Wir, die Völker der Vereinten Nationen – fest entschlossen, künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren, die zweimal zu unseren Lebzeiten unsagbares Leid über die Menschheit gebracht hat –, haben beschlossen: Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.“ Weiterlesen …

Jean-Paul Didierlaurent - Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Elf wundervolle Erzählungen des 1962 geborenen französischen Autors enthält dieses Buch, das zum Lesen eindringlich ans Herz gelegt sei. Da ist unter anderem in der Titelgeschichte die behinderte Mathilde, die bei einem Date eine große Überraschung erlebt. Weiterlesen …

Megan Hunter - Vom Ende an

Die Ich-Erzählerin des Debüt-Romans der 1984 geborenen Autorin bekommt am Beginn des Buchs ein Kind. Gleichzeitig ist eine Flutkatastrophe im Gange, die Mutter und Kind auf der Flucht vom Kindsvater trennt. Weiterlesen …

Harari, Yuval Noah - Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen.

In Homo Deus stößt der Autor des Bestsellers Eine kurze Geschichte der Menschheit, in eine noch verborgene Welt vor: die Zukunft. Weiterlesen …

 
nach oben