Buchbesprechungen

Antonin Varenne – Äquator

Pete Ferguson erlebt nicht gerade wenig in diesem fulminanten Roman, der in loser Verbindung zu Varennes Buch "Die sieben Leben des Arthur Bowman" steht. Weiterlesen …

Siegfried Lenz – Duell mit dem Schatten

Bis zur überraschenden Entdeckung des großartigen Romans "Der Überläufer" 2015 im Nachlass des Jahrhundertschriftstellers Siegfried Lenz (1926-2014) galt "Duell mit dem Schatten als sein zweiter Roman. Weiterlesen …

Volker Klüpfel/Michael Kobr – Kluftinger

Seit 2003 und dem ersten Roman „Milchgeld“ beglückt das Autorenduo mit den Fällen von Kommissar Kluftinger seine Leserschaft Weiterlesen …

Lily Brett – Lola Bensky

Lola Bensky ist neunzehn, als Keith Moon vor ihren Augen die Hosen runterlässt und Cher sich ihre falschen Wimpern borgt. Es sind die Sixties und Lola als Reporterin in London und New York unterwegs. Weiterlesen …

Ilona Jeger– Und Marx stand still in Darwins Garten

England, 1881. Zwei bedeutende Männer leben nur wenige Meilen voneinander entfernt: Charles Darwin in Kent und Karl Marx in London. Weiterlesen …

Oliver Sacks – Der Strom des Bewusstseins

Hat ein Regenwurm Empfindungen? Wie viele Nervenzellen hat eine Qualle, und wozu dienen sie ihr? Was kann man aus der Beobachtung von Menschen lernen, die an Migräne leiden? Weiterlesen …

Rainer Wieland (Hg.) – Das Buch der Deutschlandreisen

Von den alten Römern zu den Weltenbummlern unserer Zeit hat der Herausgeber sein wunderschönes, prächtig ausgestattetes Buchjuwel aussagekräftig untertitelt. Weiterlesen …

Fernando Aramburu – Patria

Rote Brigaden in Italien, die RAF in Deutschland, die IRA in Irland und die ETA in Spanien, genauer im Baskenland – der Terrorismus überzog Europa in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Weiterlesen …

Roderick Cave & Sara Ayad - Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern.

In diesem opulent ausgestatteten Buch finden alle, die sich für Kinderbücher interessieren, ein reichbebildertes Kompendium. Dabei geht es nicht nur einmal durch die Kinderbuchliteratur, sondern man erfährt auch einiges über die einzelnen Bücher, ihre individuelle Geschichte sowie ihre Stellung in einem größeren Kontext und bekommt viele Entwicklungslinien sowie historische Hintergrundinformationen geliefert. Weiterlesen …

Hanns-Josef Ortheil - Der Typ ist da

Unerwartet ist er plötzlich da: der venezianische Restaurator Matteo. In Venedig hat er die Kölner Studentin Mia flüchtig kennengelernt und ist ihrer Einladung gefolgt. Weiterlesen …

 
nach oben