Buchbesprechungen

Tor Even - Svanes Ins Westeis

Die junge Frau Mari Risa, studierte Tiermedizinerin, geht in Tromsø als Inspektorin auf ein Robbenfangschiff, das vom erfahrenen Kapitän  Peder Anker Arentz geführt wird. Mari soll die Robbenjagd im Westeis sechs Wochen lang begleiten und dann ihren Bericht darüber abliefern. Schnell wird klar, dass dieser sehr negativ für die kleine Fangcrew an Bord ausfallen wird, denn Mari beschwert sich bei Arentz über den unfähigen Ersten Schützen Erik Henriksen und die tierquälerischen Fangmethoden. Als einzige Frau an Bord hat sie von da an einen schweren Stand auf dem Schiff, denn die Männer beginnen, sie bösen Psychospielchen auszusetzen, wobei sie ihren Peinigern beinahe schutzlos ausgeliefert ist, bis vor Grönland die Besatzung eines dänischen Patrouillenboots eine Kontrolle durchführt. Ins Westeis ist ein psychologisch und atmosphärisch eindringliches Buch, das noch lange nachwirkt.

Osburg Verlag 2016, 200 S.,
18 Euro

mitteilen




Zurück

 
nach oben