Buchbesprechungen

100 Meisterwerke, die man kennen sollte

Eine Reise durch 1200 Jahre Kunstgeschichte: Beginnend mit der Buchmalerei des Book of Kells aus dem Jahr 800 bis zu Lucian Freuds Akt-Porträt Benefits Supervisor Sleeping von 1995 stellt das Buch den Abriss der abendländischen Kunst anhand von 100 exemplarischen Meisterwerken vor. Neben bekannten Werken wie Botticellis Die Geburt der Venus, Raffaels Sixtinischer Madonna oder Rembrandts Nachtwache sind auch kleinformatigere Gemälde wie Dürers Selbstbildnis oder Vermeers Mädchen mit dem Perlenohrring dabei. Daneben dürfen natürlich auch die wichtigsten Vertreter der Moderne nicht fehlen – bis hin zu zeitgenössischen Künstlern. Jedes Kunstwerk wird mit ganz- oder doppelseitigen Abbildungen vorgestellt und prägnante Texte erläutern, was es zu einem Meilenstein der Kunstgeschichte macht. Durch eine Biografie der Künstler ergänzt, bietet dieses Buch einen einzigartigen Überblick.

Prestel 2017, 288 S., 19,95 Euro

mitteilen




Zurück

 
nach oben