Aus & Weiterbildung

Berufsbegleitend zum Lebensmitteltechniker

Das KIN-Lebensmittelinstitut bietet ab April 2016 eine berufsbegleitende dreijährige Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker an. So können sich Teilnehmer den nächsten Karriereschritt sichern, ohne ihre berufliche Laufbahn zu unterbrechen. Weiterlesen …

Regionaler „Wegweiser Ausbildung – Beruf“ neu aufgelegt

Die aktuelle Ausgabe der Broschüre Wegweiser Ausbildung – Beruf informiert über betriebliche Ausbildungsberufe, schulische Ausbildungsmöglichkeiten und die Angebote weiterführender Schulen in der Region und gibt hilfreiche Tipps zur Berufswahl. Der Wegweiser bietet Unterstützung für alle, die auf der Suche nach einem Ausbildungplatz, einer Berufsschule oder einer weiterführenden Schule in der Region sind. Weiterlesen …

Neues Programm der Wirtschaftsakademie für 2016

Druckfrisch liegt ab sofort das neue Gesamtprogramm der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein vor. Alles, was die Akademie im kommenden Jahr an beruflicher Aus- und Weiterbildung im Angebot hat, kann auf über 300 Seiten entdeckt werden. Weiterlesen …

Deckel sucht Topf: Die richtige Ausbildung

Berufsbildung oder Studium – du hast dich entschieden. Weitere Entscheidungen stehen an: Welchen Beruf willst du erlernen und in welchem Betrieb? Welche Ausbildung passt zu dir? Weiterlesen …

Vier freie Ausbildungsplätze in der zwei- und dreijährigen Berufsausbildung warten auf zukünftige - Maurer und Kanalbauer

Wer eine Ausbildung am Bau macht, entscheidet sich für einen der größten Wirtschaftszweige Deutschlands. Wohnen, arbeiten, die Umwelt schützen, Kultur und Sport erleben, Waren und Personen transportieren, Energien gewinnen, sich bilden. Das alles und noch viel mehr wird durch die Bauwirtschaft erst möglich. Eine Branche mit (guter) Tradition und besten perspektiven in der Zukunft. Weiterlesen …

Endspurt Ausbildung!

Wer noch keinen Ausbildungsplatz für 2015 gefunden hat, sollte am 19. September in das BiZ nach Neumünster kommen! In der Region gibt es noch viele freie Ausbildungsplätze. Bewerber, die flexibel und offen für Alternativen zum Traumberuf sind, haben beste Chancen auf einen Ausbildungsvertrag. Weiterlesen …

Auslandsfreiwilligendienste

Das FSJ und das FÖJ kann man auch außerhalb Deutschlands absolvieren, allerdings ist die Zahl der Stellen im Ausland sehr begrenzt. Wer im Ausland arbeiten möchte, kann einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) absolvieren. Weiterlesen …

Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist die Nachfolgeinstitution des Zivildienstes, auf freiwilliger Basis. Es gibt viele Ähnlichkeiten zum FSJ und FÖJ, aber auch wichtige Unterschiede: Im Gegensatz zum FSJ und FÖJ, können Menschen jeden Alters am BFD teilnehmen. Weiterlesen …

FSJ & FÖJ

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist 2014 50 Jahre alt geworden und ist der älteste Freiwilligendienst. Es bietet jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, sich in gemeinnützigen Einrichtungen an vielen Orten in Deutschland und sogar im Ausland zu engagieren. Es dauert in der Regel 12 Monate und beginnt zumeist am 1. August oder am 1. September eines Jahres. Weiterlesen …

...So geht‘s los

Glückwunsch, die erste Hürde hast du bereits geschafft, denn du hast das Interesse des Unternehmens an dir geweckt. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zeigt, dass du mit deinem Profil zu dem Unternehmen und der ausgeschriebenen Stelle passt und mit deiner Bewerbung einen guten Eindruck gemacht hast. Diesen möchtest du natürlich beim Vorstellungsgespräch bestätigen. Weiterlesen …

 
nach oben