Aus der Region

Naturwunder Erde

Die Sommertour der Greenpeace Live-Fotoshow startet im August. Für sein Projekt Naturwunder Erde hängte Markus Mauthe sich 14 Mal die Fotoausrüstung um, reiste zu den entlegensten Orten der Welt und hat die Schönheit der Erde eingefangen. Er dokumentiert die unberührte und intakte Natur aller relevanten Lebensräume, um die Vielfalt der Erde abzubilden und die Verflechtungen untereinander zu zeigen. Es sind technisch professionelle und vor allem schöne Fotografien, die das Herz berühren. Er spricht aber auch klar aus, was es über die Situation an den ökologischen Hotspots dieser Erde zu sagen gibt. Abgerundet wird die Show durch eigens dafür komponierte Musik von Kai Arend.

29.8., 21 Uhr, Open-Air auf der Krusenkoppel, Kiel, der Eintritt ist frei, www.greenpeace.de/naturwunder-erde

mitteilen




Zurück

 
nach oben