Aus der Region

Filmfest Schleswig-Holstein

Beim 21. Filmfest Schleswig-Holstein gibt es so einige Neuigkeiten. Den Anfang macht bereits im Vorfeld des Filmfests die vom 16. bis 26. März stattfindende Begleitausstellung D|DK im Foyer der Stadtgalerie Kiel. Anlässlich der Ausstellungseröffnung am 16. März um 19 Uhr im Foyer der Stadtgalerie Kiel werden auch die Festivalfilme D|DK von Karsten Wiesel, Revue von Urte Alfs und Voxeværk von Mie Skjoldemose gezeigt.
Am 22. März startet dann das Filmfest Schleswig-Holstein im Kino der Pumpe. Der Eröffnungsfilm von Antje Hubert lässt seine Zuschauer Von Bananenbäumen träumen. Die Dokumentation über eine beeindruckende Dorfbewegung aus Norddeutschland ist die erste von insgesamt 38 hier im Land geförderten Produktionen, Projekten heimischer Filmemacher, in Schleswig-Holstein gedrehten Filmen sowie Kurz- und Nachwuchsfilmen, die im diesjährigen Wettbewerbsprogramm gezeigt werden. Hinzu kommen zwei Beiträge von französischen und russischen Partnerfestivals.
Traditionell folgt im Anschluss an den am Samstag, den 25. März stattfindenden Kurzfilmabend Kurz & Kult die Preisverleihung für die Gewinnerfilme – mit einer besonderen Premiere:  Erstmals wird dieses Jahr ein gesonderter Dokumentarfilmpreis verliehen.

22.-25.3. Pumpe, Kiel, www.filmfest-sh.de

mitteilen




Zurück

 
nach oben