Aus der Region

Belle Époque und Fin de siècle

Zwischen 1880 und 1914 nahm Paris in den bildenden Künsten und in der Musik unter den Metropolen die führende Rolle ein. Maurice Ravel begann hier seine Komponistenlaufbahn. Heino Scheel und Wolfgang Schütz stellen auf dieser Veranstaltung im Rahmenprogramm des SHMF die Literaturszene in Paris dieser Jahre, die Zeit des Belle Époque und des Fin de siècle in den Mittelpunkt ihre Vortrages. Hier lebten Autoren wie Oscar Wilde und Rainer Maria Rilke. In erster Linie werden jedoch französische Schriftsteller, die diese Zeit prägten, vorgestellt wie u.a. Guy de Maupassant, Marcel Proust und Emile Zola.

24.8., 20 Uhr, Caspar-von-Saldern-Haus, Neumünster

mitteilen




Zurück

 
nach oben